Bayernrundfahrt-Logo

 

Eine Traum-Rundfahrt erlebt ein traumhaftes Finale in Nürnberg

HA 2990 2Der deutscheRadsport lebt – den besten Beweis dafür lieferte die am Sonntag in Nürnberg zu Ende gegangene 36. Bayern Rundfahrt, Deutschlands einziges Etappenrennen für Radprofis von Weltrang. „Das waren tolle und spannende Tage. Unser Konzept, die Bayern Rundfahrt in diesem Jahr zu einem Rennen für die Sprinter und Klassikerjäger zu machen, ist voll aufgegangen. Wir hatten packende Sprints mit den besten Fahrern dieses Frühjahrs. Wir hatten hoch emotionale Momente auf der dritten Etappe, einen Favoritensieg beim Zeitfahren und in der Gesamtwertung sowie einen spannenden Kampf um die Führung in allen anderen Wertungen des Rennens“, zieht Ewald Strohmeier, Chef der Bayern Rundfahrt, einem Tag nach dem Finish in Nürnberg zufrieden Bilanz.

Auf allen fünf Etappen des Rennens, das von Regensburg über Waldsassen, Selb, Ebern und Haßfurt nach Nürnberg führte, empfingen begeisterte Zuschauer die Profis aus 19 Teams: „Entlang der gesamten Strecke waren die Menschen auf den Beinen, um den Radsport zu erleben. Die Etappenstädte haben Großartiges geleistet und der Bayern Rundfahrt und den Athleten einen tollen Empfang bereitet“, so Strohmeier, der auch einen erfreulichen Aufwärtstrend in den Medien registriert hat: „Die Bayern Rundfahrt hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Top-Ereignis im internationalen Radsport-Kalender etabliert. Schön, dass in diesem Jahr die Medien, insbesondere das öffentlich-rechtliche Fernsehen, die Bedeutung des Rennens deutlich mehr gewürdigt hat als in der Vergangenheit.“

Stolz ist Strohmeier dabei insbesondere auf das 100-köpfige Organisations- und Helferteam: „Die Leistung der Mannschaft ist beeindruckend und begeisternd. Dass die Bayern Rundfahrt heute die Nr. 1 ist, ist zu einem erheblichen Teil das Verdienst dieser Menschen, die sich mit viel Leidenschaft und Einsatz jedes Jahr aufs Neue engagieren.“ Seinen Dank richtet der Rundfahrtleiter gleichzeitig an die Sponsoren und Partner der Veranstaltung: „Nicht nur die Zusammenarbeit im Team funktioniert perfekt. Wir haben über die Jahre ein sehr gutes Einvernehmen mit unseren langjährigen Sponsoren gehabt und auch das Zusammenspiel mit neuen Partnern hat bestens funktioniert. Das ist die Basis für eine weitere erfolgreiche Entwicklung der Bayern Rundfahrt. Unser Ziel ist die World Tour.“

 Logo 81x62 VB  Logo 81x62 sdk  Logo 81x62 bayernwerk Logo 81x62 rv  Logo 81x62 FlughafenM Logo 81x62 skoda Logo 81x62 stahlgruber Logo Akzentinvest81x62
 Logo 81x62 schwaebischhall  Logo 81x62 union  Logo 81x62 vermessung  Logo 81x62 bayernnetz  Logo 81x62 rudy  owayo81x62 Logo 81x62 galli  81x62 ghost
UA-288898-1